Innovationszentrum Hämatologie und Zelltherapie

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
  1. GWT
  2. ///
  3. Wer wir sind
  4. ///
  5. Innovationszentren
  6. ///
  7. Innovationszentrum Hämatologie und Zelltherapie

Über das Innovationszentrum

Das Innovationszentrum ‚Hämatologie und Zelltherapie‘ bietet langjährige Expertise im Bereich der translationalen und klinischen Forschung in den Bereichen personalisierte Medizin in den Bereichen Hämatologie, Medizinische Onkologie und Zelltherapie.

 

Leiter Innovationszentrum

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser

Chefarzt und Klinikdirektor Medizinische Klinik und Poliklinik I

Anschrift
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Medizinische Klinik I
Fachbereich Hämatologie, Zelltherapie und Medzinische Onkologie
Fetcherstraße 74
01307 Dresden

Telefon: +49 351 458-4190

E-Mail

Kurzvita

Prof. Martin Bornhäuser ist Direktor der Med. Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus der TU Dresden. Weiterhin ist er einer der geschäftsführenden Direktoren am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC).

Prof. Bornhäuser hat seine Ausbildung an der Universität Kiel absolviert und dort am Institut für Sportmedizin promoviert. Von 1993 bis 1994 war er in der Hämatologie und Medizinischen Onkologie am Universitätsklinikum Tübingen tätig. Prof. Bornhäuser ist Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie.  Er ist ein international anerkannter Experte in der Behandlung von Leukämien und in der Stammzelltransplantation sowie der zellulären Immuntherapie
 

Expertise

  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems
  • Präzisionsonkologie
  • Zell-und Immuntherapie

Innovationsschwerpunkte

Forschung und Entwicklung

» Neue Formen der allogenen Stammzelltransplantation
» Einsatz von Zelltherapeutika
» Therapieoptimierungsstudien bei Leukämien und im Bereich Stammzelltransplantation
» Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Diagnostik und Prognosevorhersage von Leukämien

Referenzen

1. Röllig C, et al. Bornhäuser M. Does time from diagnosis to treatment affect the prognosis of patients with newly diagnosed acute myeloid leukemia? Blood. 2020 Aug 13;136(7):823-830.
2. Schetelig J et al. Bornhäuser M. External validation of models for KIR2DS1/KIR3DL1-informed selection of hematopoietic cell donors fails. Blood. 2020 Apr 16;135(16):1386-1395. doi: 10.1182/blood.2019002887. PMID: 31932846.
3. Fassslrinner F et al. Bornhäuser M. Long-term efficacy of reduced-intensity versus myeloablative conditioning before allogeneic haemopoietic cell transplantation in patients with acute myeloid leukaemia in first complete remission: retrospective follow-up of an open-label, randomised phase 3 trial. Lancet Haematol 2018 Apr;5(4):e161-e169
4. Röllig C, Knop S, Bornhäuser M. Multiple Myeloma. Lancet. 2015 30;385(9983):2197-208
5. Prewitz MC, et al., Bornhäuser M, Werner C. (2013) Tightly anchored tissue-mimetic matrices as instructive stem cell microenvironments. Nat Methods;10:788-94.
6. Bornhäuser M, Kienast J, Trenschel R, et al. (2012) Reduced-intensity conditioning versus standard conditioning before allogeneic haemopoietic cell transplantation in patients with acute myeloid leukaemia in first complete remission: a prospective, open-label randomised phase 3 trial. Lancet Oncol; 3:1035-44.
7. Bornhäuser M, Thiede C, Platzbecker et al. (2011) Prophylactic transfer of BCR-ABL-, PR1-, and WT1-reactive donor T cells after T cell-depleted allogeneic hematopoietic cell transplantation in patients with chronic myeloid leukemia. Blood. 117:7174-84.

Veranstaltungen

Im Auftrag von Herrn Prof. Dr. med. Bornhäuser veranstaltet die GWT jährlich zahlreiche Veranstaltungen rund um aktuelle Fragestellungen und  Themen in den Bereichen Hämatologie, Medizinische Onkologie und Zelltherapie.

DSHO-Veranstaltungsseite

Kontakt GWT

Felix Manthei

Veranstaltungskoordinator Medizinische Kongresse

Christina Blochwitz

Veranstaltungskoordinatorin Medizinische Kongresse