1. GWT
  2. ///
  3. Veranstaltungen
  4. ///
  5. Kommende Veranstaltungen
  6. ///
  7. Fachsymposium für Endoskopie-Assistenzpersonal am 03.12.2022 in Dresden

Fachsymposium für Endoskopie-Assistenzpersonal 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns ganz besonders, Sie nach einer längeren, pandemiebedingten Pause in diesem Jahr erneut zum Fachsymposium Endoskopie nach Dresden einladen zu dürfen. Die langjährige Tradition dieser Veranstaltung werden wir an einem neuen, attraktiven und gut erreichbaren Ort in zentraler Lage Dresdens fortführen. Auch inhaltlich haben wir das Symposium neu gestaltet und mehr Zeit für interaktive Programmanteile und Workshops vorgesehen. Unverändert geblieben ist aber unser Anspruch, eine moderne, praxisorientierte Fortbildungsveranstaltung für Endoskopie-Assistenz sowohl aus Kliniken als auch aus Niederlassungen anzubieten.
Das Tätigkeitsfeld der Endoskopie-Assistenz hat sich in den vergangenen Jahren sehr gewandelt. Das Spektrum und die Komplexität endoskopischer Eingriffe haben erheblich zugenommen- und diese Entwicklung wird sich fortsetzen. Dem damit einhergehenden Bedarf an Fortbildung möchten wir mit unserer Veranstaltung Rechnung tragen. Wir freuen uns auf Sie, auf spannende Diskussionen und einen intensiven Austausch mit Ihnen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
J. Hampe,  St. Brückner,  N. Enkelmann

Agenda 3. Dezember 2022

09:00 - 09:10 Uhr         Begrüßung, St. Brückner
09:10 - 09:30 Uhr         Endoskopie unter COVID, besondere Zeiten erfordern besondere
                                         Maßnahmen, L. Jatzwauk
09:30 - 09:50 Uhr         Patientenversorgung heute und morgen –
                                         die Rolle des Assistenzpersonals, N. Enkelmann
09:50 - 10:10 Uhr          Update Reanimations-Leitlinie, K. Fritzsche
10:10 - 10:30 Uhr           Blutungsprophylaxe bei endoskopischen Eingriffen, St. Brückner
10:30 - 10:50 Uhr           Kalt oder heiß? Welche Schlinge soll es sein?, M. Wenke
10:50 - 11:10 Uhr            CED - Überwachungskoloskopien – auf was kommt es an?,
                                          A.-M. Stephan
11:10 - 11:30 Uhr            Kuriositäten aus der Endoskopie - Schadensprävention,
                                          P. Fritzsche, B. Schreier
11:30 - 13:00 Uhr           Pause & Industrieausstellung
13:00 - 14:45 Uhr          Workshops
14:45 - 15:00 Uhr          Quiz und Verabschiedung

Das finale Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Wissenschaftliche Leitung

Dr. med. S. Brückner

Oberarzt
Medizinische Klinik und Poliklinik 1
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Anmeldung

Eine Registrierung zur Teilnahme am Fachsymposium ist unter nächstehendem Link möglich.
Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €.

Registrierung

Veranstaltungsort

CRTD

Zentrum für Regenerative Therapien TU Dresden
Fetscherstraße 105
01307 Dresden

Sponsoren

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Treten Sie gern in persönlichen Kontakt mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

Christin Malinow

Veranstaltungsmanagerin